PACT-Lichttherapie bei Nagelpilz

Onychomykose, Nagelmykose oder Tinea unguium

Nagelpilz ist eine ansteckende Infektion, die direkt von Mensch zu Mensch oder über gemeinsam benutzte, zwischendurch nicht desinfizierte  Gegenstände übertragen wird. Im fortgeschrittenen Stadium treten i.d.R. folgende Krankheitsanzeichen gemeinsam auf:

  • Glanzlosigkeit des Nagels
  • weiße oder gelbliche Verfärbungen am Nagelrand
  • weißliche, gelbe oder grau-braune Flecken im Nagel
  • Verdickungen der Nagelplatte

Nach einer Ansteckung sollten Sie unbedingt einen Hausarzt oder Dermatologen konsultieren. 

In unserer Podologischen Praxis empfehlen wir zwei ver schiedene Methoden der Nagelpilzbehandlung:

  • CuraMar® NailCare Lotion
  • PACT® Nagelpilz Therapie (Photodynamische Antimikrobielle Therapie)
CuraMar® NailCare Lotion 

CuraMar® NailCare zur Pflege und Regeneration beanspruchter und pilzempfindlicher Nägel basiert auf einem natürlichen Rohstoff, der Spirulina Alge, die zu den ältesten Lebewesen unserer Erde gehört. Ihr enzymatischer Eigenschutz ist ihre Lebensversicherung. Spirulina Algen entwickeln ein spezielles Enzym, das sie vor angreifenden Organismen schützt. Das können z.B. Bakterien oder Pilze sein. Diese speziellen Enzyme verhindern, dass sich lästige und störende Angreifer auf der Alge ansiedeln. Die in CuraMar verwendete Subspezies Arthrospira Maxima hat diesen Mechanismus perfektioniert. Das Algenextrakt wirkt auf einige Bakterienarten wachstumshemmend. Je nach Stärke und Ausprägung der Nagelveränderungen können erste Ergebnisse nach einigen Wochen sichtbar werden. Die Anwendung wird morgens und abends empfohlen. Bitte die Tropfen extrem dünn auf die Nägel und die angrenzenden Hautpartien auftragen und sorgfältig einreiben. Danach bitte für mindestens 2 Stunden keine abdeckenden Substanzen (Cremes, Lotionen) darüber auftragen. Wenn Sie CuraMar verwenden, dürfen Sie jedoch keinen Lack auftragen, weil dieser die Sauerstoffzufuhr komplett abschneidet. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

PACT Photodynamische Antimikrobielle Therapie

(Nachfolgende Texte und Bilder werden mit Genehmigung von Hahn Medical Systems verwendet.)

PACT® ist eine Abkürzung und ein wissenschaftlicher Begriff für Photodynamische Antimikrobielle Therapie und zählt bereits in der Zahnmedizin zu den effizientesten Verfahren bei der Bekämpfung bakterieller Infektionen. Mit dieser neuen Behandlungsmethode gegen Nagelpilz können Bakterien, Viren und Pilze sehr effektiv auf Hautoberflächen oder Fuß- und Fingernägeln abgetötet werden.

Anwendungsgebiete
PACT® NagelpilzGel wurde speziell für die Anwendung an Fußnägeln und Fingernägeln entwickelt und funktioniert nur in Kombination mit einer Belichtung durch ein PACT® MED Lichtgerät. Die PACT® Nagelpilz-Behandlung kann nur mit dem LED Strahler PACT® MED durchgeführt werden, andere Lichtquellen, insbesondere Rotlicht, dürfen mit PACT®NagelpilzGel nicht verwendet werden, weil durch andere Lichtquellen in der Regel keine Pilzreduktion stattfindet. Auch das Gerät PACT® DERMA kann nicht verwendet werden. 

Diagnose von Nagelpilzbefall 
Die Symptome der Nagelpilzinfektion sind charakteristisch, meistens genügt eine optische Diagnose. In Zweifelsfällen werden vom befallenen Nagel Hornteile abgeschabt und direkt mikroskopisch untersucht. Die Pilze sind dort sichtbar und die Diagnose kann unmittelbar gestellt werden. Für eine genaue Identifizierung der Pilzart ist eine Anzüchtung in Kultur notwendig. Nicht jede Nagelveränderung ist eine Onychomykose. Es gibt zahlreiche Ursachen wie z.B. Schuppenflechte oder Infektionen, die ähnliche Beschwerden aufweisen können. Besonders Schuppenflechte (Nagelpsoriasis) und Nagelpilz werden leicht verwechselt, da beide Erkrankungen typischerweise gelbe, braune oder graue Verfärbungen an den Nägeln aufweisen können. Bei schwerem Befall oder unklarer Diagnose bitte vor Anwendung von PACT ® unbedingt einen Arzt kontaktieren. Dieser kann eine mikroskopische oder mikrobiologische Untersuchung vornehmen.

Wie funktioniert die PACT® Nagelpilz-Behandlung?
Durch einen speziellen Farbstoff (Photosensitiser) werden Mikroorganismen empfindlich für das Licht einer bestimmten Wellenlänge und sterben in kurzer Zeit ab. Bei einer Belichtungszeit von wenigen Minuten können auch Nagelpilze bekämpft werden. Je stärker der Befall, desto öfter soll und kann die Behandlung durchgeführt werden. Während der Belichtung soll der Nagel immer mit Gel bedeckt sein. Bei dem PACT ® Nagelpilz Farbstoff handelt es sich um Toluidinblau, ein spezieller, ungiftiger Farbstoff (Phenothiazin). Dieser wird mit Licht der Wellenlänge 630 nm selektiv so angeregt, so dass er über die Bildung von Singulett-Sauerstoff Pilze abtötet, ohne für die Haut schädlich zu sein. Die Anregung funktioniert mit dem speziell dafür entwickelten PACT ® MED Gerät, denn die Lichtstärke, die Wellenlänge und die Belichtungszeit müssen genau auf das Farbstoff-Gel abgestimmt werden, um wirksam zu sein.

Anwendung
Pilze sind weniger empfindlich als Bakterien, die Reduktion von Pilzen in dem schwer zugänglichen Nagelkeratin macht die Behandlung schwierig. Daher ist die photodynamische antimikrobielle Therapie eine gute Möglichkeit, durch eine einmalige oder einwöchige Behandlung die Infektion zu bekämpfen. Das PACT ® NagelpilzGel wird großzügig auf den betroffenen Nagel aufgetragen. Das Gel muss den gesamten Nagel bedecken und ca. 10 Minuten einwirken. Nagelspitze gut einreiben, vor allem auch unter den Nagel reiben. Auch unter Nagelfalz und Nagelwall reiben. Anschließend mit dem PACT ® MED für 9,5 Minuten mit einem Abstand von ca. 2,5 cm beleuchten. Belichtung ggf. wiederholen ohne nochmaliges Auftragen des Gels.

Bei starkem Befall: 
Zweimal täglich (kann auch zweimal hintereinander belichtet werden) für mehrere Tage anwenden. Vor dem Auftragen des Gels so viel wie möglich von dem veränderten Nagelmaterial entfernen und mit einer Feile aufrauen. 

Behandlungsende 
Die Wirkung kann erst nach längerer Zeit beurteilt werden, der befallene Nagelanteil muss auswachsen. Sollte der befallene Nagelanteil nicht auswachsen, sondern sich weiter Richtung Nagelwall ausbreiten, so kann die Anwendung wiederholt und gegebenenfalls verlängert werden (nach ca. 3 -4 Monaten).